FIS Snowboard Weltcup Gastein

Internationale Boarder liefern sich packende Duelle

 

Am 8. Jänner 2019 kämpfen wieder rund 80 Damen und Herren in der Qualifikation um Hundertstelsekunden und einen der jeweils 16 Startplätze für das große Flutlichtfinale (ab 18:45 Uhr). Der Teambewerb findet am Mittwoch, dem 9. Jänner statt (ab 13:00).

 

Der FIS Snowboard Weltcup hat in Gastein bereits eine lange Tradition: Seit 2001 finden jedes Jahr die Snowboard-Rennen auf der Buchebenwiese in Bad Gastein statt. Das Event hat sich mittlerweile als eines der bedeutendsten der Weltcup Tour etabliert. Routinierte Athleten wie Claudia Riegler, Andreas Prommegger oder Benjamin Karl fiebern dem einzigen Heimrennen und der packenden Atmosphäre entgegen. Auch die Jungstars wie Daniela Ulbing, die 2017 einen Heimsieg im Parallel Slalom und im Teambewerb feiern konnte, schätzen den selektiven Rennhang inmitten der Hohen Tauern.

 

 

Sieger 2019

 Frauen Parallel Slalom

  1. Claudia Riegler (AUT)
  2. Aleksandra Krol (POL)
  3. Sabine Schöffmann (AUT)

 

Männer Parallel Slalom

  1. Stefan Baumeister (GER)
  2. Dario Caviezel (SUI)
  3. Benjamin Karl (AUT)

 

Mixed Team Parallel Slalom

  1. Daniela Ulbing/Benjamin Karl (AUT)
  2. Nadya Ochner/Aaron March (ITA)
  3. Patrizia Kummer/Dario Caviezel (SUI)

       

       

       

      Programm

      Montag, 07.01.2019

      19:00 Uhr Eröffnung FIS Snowboard Weltcup und Startnummernauslosung in Merangarten

       

      Dienstag, 08.01.2019

      ab 14.30 Uhr Qualifikationsläufe PSL
      ab 18.45 Uhr Flutlichtfinale PSL
      19.30 Uhr Siegerehrung im Zielgelände

      ab 21 Uhr Weltcupparty mit der "Gruppe Gastein"

       

      Mittwoch, 09.01.2018

      ab 13.00 Uhr Finalläufe Teambewerb PSL
      danach Siegerehrung im Zielgelände

       

       

       

      *Programmänderungen vorbehalten

      Sieger 2018

      Männer Parallel Slalom

      1. Dimitry Loginov (RUS)
      2. Andrey Sobolev (RUS)
      3. Maurzizio Bormolini (ITA)

       

      Frauen Parallel Slalom

      1. Ramona Theresia Hofmeister (GER)
      2. Ekaterina Tudegesheva (RUS)
      3. Michelle Dekker (NED)

       

      Mixed Team Parallel Slalom

      1. Alexander Payer & Sabine Schöffmann (AUT)
      2. Stefan Baumeister & Ramona Hofmeister (GER)
      3. Claudia Riegler & Andreas Prommegger (AUT)

      Der Rennhang

      Name:Bucheben Bad Gastein
      Start:1.171,89 m
      Ziel: 1.088,17 m
      Länge: 261,85 m
      Höhenunterschied:83,72 m
      Hangneigung:∅ 33,7 %

      Presse und Akkreditierung

      Presse

      Mag. Christian Mortsch
      email
      T: +43 664 2041 007

       

      Akkreditierung

      Tourismusverband Bad Gastein
      Frau Ursula Fornather

      Zur Akkreditierung nutzen Sie bitte untenstehendes Formular

      Partner

      Weitere Event Highlights:

      Aufnahme von einem Gericht, gekocht auf dem FoodMoakt Event
      Markt:Auflauf
      Markt:Auflauf
      Kreative Küche mit heimischen Produkten
      Freestyler springt mit Skiern über Schanzen durch den Ortskern von Bad Gastein
      Red Bull Playstreets
      Red Bull Playstreets
      Die Freestyle Elite zu Gast in Bad Gastein
      Palmen und Sonnenliegen im Bereich der Talstation in Sportgastein
      Palmen auf den Almen
      Palmen auf den Almen
      Sonnenskilauf unter Palmen.
      Panoramablick über das Gasteinertal

      Ob Wellnesshotel oder Ferienwohnung, hier finden Sie die schönsten Unterkünfte in Gastein.

      Logos