Events in Gastein

Genießen Sie das pure Leben in Gastein. Vom Snowboard-Weltcup über Yogatage und Kulturveranstaltungen bis hin zu traditionellen Volksfesten - das ist das Leben in Gastein!

 

In Gastein herrscht das ganze Jahr über volles Leben mit einzigartigen Veranstaltungen. Das Salzburgerland ist für seine sportlichen Großevents ebenso bekannt wie für seine renommierten Kultur- und Musikfestivals, Kunstfestivals, entspannende Yogatage und traditionelle Veranstaltungen wie der Bauernherbst, die einen Einblick in die Tradition des Tales bieten. Es spielt keine Rolle, zu welcher Jahreszeit Sie Ihren Urlaub in Gastein verbringen - hier werden Sie das ganze Jahr unvergessliche Events im Veranstaltungskalender finden. Kommen Sie und entdecken Sie alle Möglichkeiten eines Urlaubs in Gastein!

 

Ihre Sicherheit und Gesundheit stehen beim Event und am Veranstaltungsort an oberster Stelle. Damit Sie sich in Zeiten wie diesen bei den Veranstaltungen in Gastein sicher fühlen, haben wir hier alle häufig gestellten Fragen im Hinblick auf COVID-19 zusammengefasst.

Top Events in Gastein

Art on Snow
Art on Snow
Das größte Kunstfestival der Alpen mit Eis und Schnee
Ice4Life
Ice4Life
Die Kraft der Kälte erleben - 27. - 30.1.2022
Yogafrühling
Yogafrühling
Outdoor-Yoga am weltberühmten Wasserfall, im Kurpark und am Gipfel des Stubnerkogels.

Eventkalender Gastein: Alle Veranstaltungen im Überblick

Häufig gestelle Fragen zum Besuch von Veranstaltungen in Hinblick auf COVID-19:

So finden Veranstaltungen wie Konzerte und Festivals statt

Konzerte dürfen unter Einhaltung verschiedener Sicherheitsmaßnahmen stattfinden. Dabei gilt:

  • Grundsätzlich gilt die 2-G-Regel
  • Beim Besuch ist eine FFP2-Maske zu tragen – auch im Freiluftbereich und an zugewiesenen Sitzplätzen.
  • Außerdem ist es nötig sich beim Besuch zu registrieren.
  • Die Veranstaltungen dürfen bis 22 Uhr dauern. Informiert euch bitte beim jeweiligen Veranstalter, ob und unter welchen Rahmenbedingungen ein geplantes Konzert tatsächlich stattfindet.

Bitte beachten Sie, dass es unterschiedliche Regeln je nach Höchstgrenze bei Veranstaltungen gibt. Unabhängig von den geschilderten gesetzlichen Regelungen steht es Veranstaltern frei, weitergehende Maßnahmen zu beschließen. Bitte informieren Sie sich vor der Veranstaltung über die konkreten Regelungen.

Was gilt als Eintritttest und wie lange sind sie gültig?

In Österreich gilt derzeit 2-G („geimpft, genesen"). Corona-Tests jeglicher Art (PCR, Antigen, Antikörper) sind nicht mehr als Eintrittsnachweise gültig. Ausnahmen bestehen für Kinder unter 12 Jahren: Sie benötigen keinen Nachweis. Ausnahmen gibt es auch für nicht vollständig geimpfte bzw. nicht genesene Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter. Sie sind mit regelmäßigen Tests im Rahmen des „Holiday-Ninja-Pass“ dem 2-G-Status gleichgestellt.

Gibt es eine maximale Besucherzahl bei Konzerten?

Ja. Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen gibt es unterschiedliche Höchstgrenzen je nach G-Regel: Maximal 500 Personen bei 2G-Regel, 1.000 Personen bei einer 2G-plus-Regel (mit PCR Test) und 2.000 Personen, wenn geboostet und negativ getestet (3 Impfungen plus PCR Test).

Wie ist der Ablauf beim Einlass?

Um Menschenansammlungen zu vermeiden, werden die Einlässe zu Veranstaltungen schon früher geöffnet (meist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn). Die genauen Zeiten erfahren Sie beim jeweiligen Veranstalter. Wenn es die räumlichen Gegebenheiten erlauben, stehen für den Besuch einer Veranstaltung mehrere Eingänge zur Verfügung.

Muss ich beim Besuch einer Veranstaltung eine Maske tragen?

Die FFP2-Maskenpflicht gilt für sämtliche öffentliche Bereiche in geschlossenen Räumen. Dazu zählen etwa öffentliche Verkehrsmittel, Seilbahnen, Handel oder Museen. Dies gilt auch für Geimpfte und Genesene.

Warum muss ich beim Eingang zur Veranstaltung meine Kontaktdaten hinterlassen?

Sollte bei einem Besucher eine Corona-Infizierung auftreten, können im Verdachtsfall alle BesucherInnen umgehend vom Veranstalter kontaktiert werden.

Wie lange werden meine Kontaktdaten gespeichert?

Von Seiten der Landessanitätsdirektion wird dringend empfohlen die Kontaktdaten der Besucher/innen zu erfassen und diese 28 Tage nach der Veranstaltung aufzubewahren. Nach vier Wochen müssen die Kontaktdaten aus datenschutzrechtlichen Gründen vernichtet werden. Dabei handelt es sich um eine gerechtfertigte Datenverarbeitung nach Art.6 Abs. 1 lit f DSGVO, da diese zum Gesundheitsschutz der Kontaktpersonen dient.

Was tun, wenn nach dem Besuch einer Veranstaltung Symptome einer Corona-Erkrankung auftreten?

Sollten Sie nach dem Besuch einer Veranstaltung Symptome einer Corona-Erkrankung verspüren, informieren Sie bitte den jeweiligen Veranstalter umgehend und nehmen Sie Kontakt mit einem Arzt auf. Der Veranstalter kontaktiert im Verdachtsfall alle BesucherInnen umgehend.