10 Dinge, die man im Sommer 2019 in Gastein erleben muss

Wandern in Gastein mit Ausblick

1. Die Läufer beim adidas INFINITE TRAILS World Championchips anfeuern

Das Trail-Running Event des Jahres in Gastein, welches man auf keinen Fall verpassen sollte! Für alle Zuseher haben wir hier schon einen übersichtlichen Besucher-Guide für die einzelnen Loops erstellt. Und für alle Sportlichen unter euch: Wie wäre es noch mit einer kurzfristigen Anmeldung zum 15 Kilometer After-Work-Run am 27. Juni?

Läufer in Bad Hofgastein

2. Den Gastein Trail erwandern

Das Gasteinertal von seiner schönsten Seite erlebt man im Sommer am Gastein Trail. Der Weitwanderweg ist auf 6 Etappen aufgeteilt und umfasst 4.643 Höhenmeter auf 75 Kilometer. Entweder man wandert den ganzen Trail auf einmal ab und übernachtet auf den urigen Almhütten oder man teilt es sich auf mehrere Tage auf und geht es gemütlicher an.

Der Gastein Trail zwischen Sportgastein und Beckstein

 

3. Einen Kaiserschmarren Workshop auf der Gamskarkogelhütte besuchen

Der traditionell österreichische Kaiserschmarren schmeckt am besten auf einer Almhütte. Die Gamskarkogelhütte gibt beim Workshop Einblicke in die Zubereitung des „perfekten“ Kaiserschmarrns. Nach dem Workshop kannst du also auch Zuhause für ein bisschen Gasteiner Alm-Feeling sorgen.

Essen in Gastein auf dem Gamskarkogel Kaiserschmarrn

 

4. Ein leckeres Almfrühstück auf der Amoseralm genießen

Selbstgemachten Käse auf 1.200 Meter Höhe mit Blick auf die umliegende Bergwelt genießen? Ein Erlebnis für alle Feinschmecker, dass man sich in Gastein nicht entgehen lasen soll, ist das Almfrühstück auf der Amoseralm in Dorfgastein. So startet man perfekt in den (Wander-)Tag!

Brotbacken für die ganze Familie in Gastein

 

5. Unter dem Sternenhimmel in Bad Hofgastein shoppen

Shopaholics aufgepasst: Im Sommer könnt ihr in Bad Hofgastein von 11.Juli bis 22. August jeden Donnerstag bis 22 Uhr einkaufen. Beim Stern:Shoppen wird ein Einkaufserlebnis der etwas anderen Art geboten!

Sternshoppen (c) TVB Bad Hofgastein (13)

 

6. Bad Gastein von oben erkunden mit Flying Waters

Ein Gefühl von Schwerelosigkeit auf 300 Meter Höhe. Beim Flying Waters schwebt man über den weltberühmten Gasteiner Wasserfall und sieht Bad Gastein von Oben. Adrenalin Pur!

Das Zentrum von Bad Gastein mit den Belle-Èpoque-Bauten und dem Kongresshaus.

7. Waldbaden im Angertal

Für alle, die es lieber Ruhiger angehen wollen, wäre das Angertal zum Waldbaden der perfekte Ort für eine kurze (Wald-)Auszeit. Waldbaden ist das neue Bewegen und Atmen der Natur – und das geht am besten in Gastein.

Waldbaden im Angertal

8. Asanas beim Yoga am Wasserfall

Alle Yogis oder solche, die es noch werden wollen, dürfen sich eine Yoga Stunde am schönsten Yogaplatz von Gastein nicht entgehen lassenYoga Dame am Wasserfall in Bad Gastein

9. Einen Klettersteig bezwingen

Ein Gefühl von Freiheit. Adrenalin. Spannung. Vorfreude. Diese Emotionen erlebt man, wenn man seinen ersten Klettersteig bezwingt. Das geht am besten in Gastein. Viele Klettersteige mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden warten darauf, beklettert zu werden. Worauf wartest du noch?

Flying Fox beim Klettersteig in Gastein

10. Ein Klassik-Konzert im Rahmen des Klassik-Sommers besuchen

Ob Klassik-Fan oder nicht – ein Konzert des traditionelles Klassik:Sommers gehört beim nächsten Gastein Besuch unbedingt auf die Agenda. Denn wir können euch sagen – es ist bestimmt für jeden was dabei.

Philharmonie Salzburg, Bad Hofgastein Foto: Erika Mayer

 

Und, was gehört eurer Meinung nach noch zu einem perfekten Sommer in Gastein dazu? 🙂