Das Dorffest mit Familiencharakter

Dorffest Dorfgastein

„Hat bitte jemand  ein Parkemed für mich?“, frage ich im Tourismusverband (TVB) Dorfgastein über den Tresen in die Runde. „Heute in der Früh ist mich das Fieber angeflogen.“ Die Damen schmunzeln. „Parkemed brauche ich beim Dorffest jeden Tag“, grinst Alexandra Portenkirchner, Geschäftsstellenleiterin des TVB Dorfgastein. Alex Fritzenwanker, Obfrau des TVB Dorfgastein reicht mir währenddessen ein Glas Wasser und meine schnelle Rettung.

Dorffest Dorfgastein
Der Umzug ist das Highlight des Dorffests.

Dorfgemeinschaft hinter dem Dorffest

„Wird beim Dorffest so viel getrunken?“, frage ich Alexandra vorsichtig „Nein! OK manchmal“, lacht sie. „Es ist oft stressig und es gibt sehr viel zu tun. Ich bekomme schon mal Kopfweh.“ Das Dorffest mit Familiencharakter in Dorfgastein geht 2018 in die 36. Runde. Alex ist bei der Organisation dabei, seit dem sie auf der Welt ist, Alexandra als Geschäftsstellenleiterin seit 2016 und beide sind sich einig: „Unser Dorffest ist ein wichtiger Teil der Gasteiner Identität.“ Alle helfen mit, alle sind dabei, fast jedem gefällt´s: Das spüren auch die Gäste, denn viele der Besucher sind Stammgäste, die Jahr für Jahr wieder kehren und Freundschaften zu den Einheimischen pflegen. „Gäste schätzen es, wenn der Wirt seine Gäste kennt; das gehört zum Dorfcharakter: traditionell, idyllisch und familiär!“, erklärt Alex.

Regionales Handwerk und Schmankerln

Neben Musik, Festumzug und Ausschank der Wirte zeigen die Dorfgasteiner, was zur Tradition des Tales gehört: traditionelles Handwerk und lokale Speisen. „Sehr beliebt ist das Krapfen backen der Dorfgasteiner Bäuerinnen“, erzählt Alexandra. Bäuerinnen implementiert, dass kein Mann dabei ist. Fleischkrapfen, eine pikante Mehlspeise, und Pofesen, eine süße Mehlspeise, sind aber mindestens genau so gefragt. Logisch, dass bei so viel Essen auch ein Schnapserl dazu gehört. Im Gasteinertal gibt´s nämlich exzellente Schnapsbrenner. Vom Essen zum Handwerk: „Unsere Motorsägen-Schnitzer sind ein beliebter Treffpunkt am Handwerksmarkt“, weiß Alex zu berichten. Dort findet ihr auch Federkiel-Stickereien auf Gürteln und Taschen, oder Holzschnitzer, die Spiegel, Bilderrahmen und Krampusmasken anfertigen; aber auch Schmiedewerk, Körbe, Tischdecken, Wollwaren, Marmelade, Brot, Wurst und Käse gibt es zu kaufen.

Dorffest Dorfgastein
Schnaps, Marmelade und Liköre.

Musik, Mode und Kinderprogramm

Unsere Dorfstraße macht das Dorffest aus: „An jeder Ecke wird nämlich musiziert“, lacht Alex. Musik ist ein sehr wichtiger Teil des Gasteinertales, Gäste kommen auch deswegen her und ich rate jedem Besucher: Lasst euch auf ein wenig Volksmusik ein. Musik spricht nämlich für sich alleine, wenn man ihr eine Chance gibt. Wer wissen will, was dieser Winter in Sachen Ski-Mode bringt, ist bei der Modeschau des Dorffestes am Samstag nicht ganz falsch. „Auch die Trachten des Gasteinertales sind zu sehen“, schwärmt Alexandra. Das Dorffest ist selbstredend auch unter Familien sehr beliebt: „Bastelstation, Fotobox, Lachburg und Kletterturm sind für Sprösslingen eine unendliche Spaßquelle.“ Ich als großes Kind bin bei diesen Attraktionen am liebsten dabei, möglicherweise trefft ihr mich dort.

Dorffest Dorfgastein
Einsam ist er beim Dorffest sicher nicht.
Dorffest Dorfgastein
Alphornbläser beim Umzug.

Die Tombola und mein Beinahe-Ausfall

„Kannst du bitte ein Foto vom Hauptpreis der Tombola machen?“, fragt mich Alex. „Logisch!“, entgegne ich. Ich hebe das schwere(!) E-Bike im Wert von 3.300 Euro aus dem Schaufenster, schiebe es nach draußen und schieße mit den Damen los. Neben dem E-Bike gibt es noch Gasteinertaler im Wert von 1.000 und 500 Euro zu gewinnen. Die Sonne tut ihr Werk, das Fieber steigt mir zu Kopfe und ich stehe mit Schweißperlen auf der Stirn vor dem Tourismusverband in Dorfgastein. „Brauchst noch ein Parkemed?“, sorgt sich Alexandra? „Bitte gerne“, antworte ich. „Bist du dir sicher, dass du jetzt noch Auto fahren kannst?“, setzt Alex nach. „Ich hoffe schon“, wimmere ich. Die Zwei haben mir sogar ein Bett angeboten und hätten mich ein wenig schlafen lassen – echte Gasteiner Gastfreundschaft eben! Danke Alexandra und Alex für eure Hilfe und den Lesern wünsche ich viel Spaß beim Dorffest.

Dorffest Dorfgastein
Alex und Alexandra mit dem Hauptpreis der Tomboloa, ein E-Bike.

Details zum 36. Dorffest von 4. bis 5. August 2018

  • Musik: zünftige Klänge der Traditionsgruppen zum Mitsingen, Mittanzen und Mitschunkeln
  • Clubbing: In der Disconacht kann tanzen, wer sein Schuhwerk noch nicht verbraucht hat
  • Handwerksmarkt: Einblicke in lokale Traditionen und Bräuche
  • Ausschank bei den Wirten in Dorfgastein: das ist selbsterklärend
  • Lokale Schmankerl: Fleischkrapfen, Bauernkrapfen und Pofesen
  • Kinderprogramm: Spannende Attraktionen von Hüpfburg bis Kletterturm
  • Modeschau: Trends für Sommer- und Wintersaison
  • Festumzug: Highlight am Sonntag mit Brauchtumsgruppen und Musik
  • Tombola: Hauptpreis ist ein E-Bike im Wert von 3.300 Euro
Dorffest Dorfgastein
Alexandra hinterm Tresen im Tourismusverband.
Dorffest Dorfgastein
Alex bei den letzten Vorbereitung zum Dorffest.

 

Egal ob Hotel, Pension, Urlaub am Bauernhof oder Ferienwohnung. Hier finden Sie die passende Unterkunft für Ihren Urlaub in Gastein.

Das könnte Ihnen auch gefallen