Historie-Erlebnis Burg Klammstein

Themen: Sommer | Winter | SalzburgerLandCard
Dorfgastein

Warum Sie Burg Klammstein besuchen sollten:


 


- zu einer geführten historischen Burgführung im Museum


- zum fröhlichen Essen und Trinken


- zum Relaxen auf der Sonnenterrasse


- zu einer guten Jause am Holzfeuer in der Burgschenke


Am eingang des Gasteinertales, 60 Meter über der Zufahrtsstraße auf dem Klammstein steht die Burg Klammstein, das wahrscheinlich älteste historische Bauwerk. Die früheste Besiedlung des Tales hat hier ihren Anfang genommen. Viele bekannte Geschlechter haben diese Burg zum Schutze des Tales und seiner Bewohner ausgebaut. Bis in das 16. Jahrhundert befanden sich hiert auch die Verwaltung der Bergwerke und die Gerichtsbarkeit.
In den folgenden Jahrhunderten verfiel die nun nicht mehr genutzte Burg. Im Jahr 1972 wurder der Hauptturm der Burg Klammstein renoviert und beherbergt heute ein Museum, das besichtigt werden kann.

Auf der Suche nach den Wurzeln der Gasteiner Bevölkerung kommt man an der Burg Klammstein nicht vorbei. Bis ins 16. Jhd. befand sich hier der Sitz von Verwaltung und Gerichtsbarkeit. Im Privatmuseum kann man Schaustücke aus der Burggeschichte über Jagd, Mineralien und auch Gespenster sehen. Gemütliche Burgschänke und Gastgarten. Ritteressen und Landsknechtessen auf Vorbestellung!

Einmalig freier Eintritt mit der SalzburgerLand Card.



Öffnungszeiten

Im Sommer von Dienstag - Sonntag
Im Winter von Donnerstag - Sonntag für Sie geöffnet
Montag - Ruhetag


Links

Adressen
Burg Klammstein
Klammstein 26
5632 Dorfgastein, AT