Tipps & Informationen für Ihren Kurantrag

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Kur in Gastein von Krankenkassen in Österreich oder Deutschland bewilligen lassen.

Die Kur in Gastein ist von österreichischen und deutschen Krankenkassen anerkannt. Sehr oft besteht die Möglichkeit, die Kosten für eine Kur von Ihrer Krankenversicherung teilweise oder ganz ersetzt zu bekommen. Die Voraussetzung dafür ist, dass eine medizinische Begründung für den Therapieaufenthalt in Gastein besteht. Sie möchten gerne wissen, welche Möglichkeiten es gibt, die Kosten für Ihre Kur erstattet zu bekommen? Für individuelle Fragen zur Kurbewilligung oder Kostenrückerstattung senden Sie uns eine E-Mail an kur@gastein.com.

Kurantrag stellen

In Österreich verläuft der Weg zur Kurbehandlung über einen Kurantrag, der geprüft wird und einer Bewilligung bedarf. Deutsche Krankenkassen bieten ebenfalls Direktabrechnungen für ambulante Vorsorgeleistungen und stationäre Rehabilitationsaufenthalte. Ein Antrag auf Kur wird am besten von einem Facharzt ausgestellt. Die Fachkompetenz des Arztes erhöht die Chance, eine Therapie bewilligt zu bekommen.

Kurzentrum Bad Hofgastein

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Sie benötigen Hilfe bei der Bewilligung einer Kur? Dann wenden Sie sich an die Kurzentren und Gesundheitsinstitutionen in Gastein. Diese haben zum Teil eigene Servicestellen eingerichtet, um Ihnen bei Fragestellungen zum Kurantrag zu helfen. Als generelle Hilfestellung zum Antrag auf eine Kur in Gastein finden Sie hier eine Übersicht zum Ablauf beim Kurantrag (Leitfaden Kurantrag Österreich und Kurantrag Deutschland) Der Gasteiner Heilstollen bietet gerade für deutsche Patienten eine ausführlichere Erklärung zur Abrechnung mit Krankenkassen und Rentenversicherungen.  Für konkrete Informationen zum Kurantrag oder zur Kostenerstattung einer Kur und zur Direktabrechung mit der Versicherung senden Sie eine E-Mail an kur@gastein.com. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne weiter.

Ambulante Kuraufenthalte

Eine ambulante Vorsorgeleistung (offene Badekur) sowie das stationäre Heilverfahren werden am besten von einem Facharzt beantragt. Der Facharzt erhöht mit seinem spezifischen Wissen die Chance auf Bewilligung der Therapie. Mit konkreten Fragen zu Ihrem Kurantrag wenden Sie sich am besten an die Kur- und Gesundheitszentren in Gastein. Diese bieten zum Teil mit eigenen Servicestellen Hilfestellung beim Weg zur Kurbewilligung. Als generelle Hilfestellung zum Antrag auf eine ambulante Vorsorgeleistung oder ein stationäres Heilverfahren finden Sie hier eine Übersicht zum Ablauf beim Kurantrag.

Kur und Urlaub

Im Fall einer Ablehnung Ihres Ansuchens finden Sie bei uns attraktive Kurpauschalen, um die Therapie privat zu absolvieren. Viele Gäste machen die Kur in Gastein auf eigene Kosten. Sie kombinieren die Wirkung der Heilmittel mit Urlaub in einer der schönsten Regionen in den Alpen. Im Rahmen von attraktiven Pauschalangeboten können die verschiedensten Therapien, Heilmittel-Anwendungen und Unterkünfte gleich gemeinsam gebucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Frau im Bademantel auf der Liege im Ruheraum
Urlaub und Kur
Urlaub und Kur
Gastein ist der beste Ort, um natürlich schmerzfrei zu werden.
Hand einer Person vor der Wasseroberfläche eines Sees
Heilmittel
Heilmittel
Natürliche Heilmittel gegen Schmerzen.
Arztgespräch zwischen Arzt und Patienten
Ärzte vor Ort
Ärzte vor Ort
Kurärzte in Gastein.