Powder soweit das Auge reicht

Die Gasteiner Berge lassen Freerider Herzen höher schlagen. Finde heraus, warum!

Bereits als Kind haben Sie es geliebt, abseits der präparierten Pisten durch die Bäume zu fahren und sich kleine Schanzen zum Springen gebaut? Heute sind Sie nach wie vor lieber im freien Gelände als auf perfekt präparierten Pisten unterwegs? Dann auf nach Gastein, hier finden Sie Ihre perfekte „Freeride-Spielwiese“. Die Berge von Gastein bieten viele abwechslungsreiche Tiefschneehänge: Nordseitige breite Abfahrten mit champagne Powder bis am Nachmittag, Südhänge mit Firn, schnelle Tree Runs, Rinnen und sogar Big Mountain Abfahrten. Ein wahres Freeride Eldorado ist das Skigebiet Sportgastein, welches bis auf 2.686 Meter reicht. Das Gebiet bekommt im Winter reichliche und ausgiebige Schneefälle, und unzählige Tiefschneehänge können ohne langes Aufsteigen erreicht werden. Drei gekennzeichnete Routen bieten unbeschwerten Freeride Spaß. Unverspurte Hänge und Tiefschnee bis zum Bauch sind in Sportgastein oft an der Tagesordnung. Kein Wunder, dass Gastein als Freeride Paradies bekannt ist. Es finden auch internationale Contests statt, und Athleten wie Sandra Lahnsteiner haben Gastein als Zuhause gewählt.

Das sagt Freeride-Star Sandra Lahnsteiner

Freeride - Star Sandra Lahnsteiner bei der Tiefschneeabfahrt im Gasteinertal
Sandra Lahnsteiner
Salzburg

„Das Gasteinertal hat einfach so viel zu bieten, seine Vielseitigkeit verblüfft immer wieder jeden „Nicht-Gastein-Kenner“: Sportgastein mit seinen hochalpinen Abfahrten und der Abfahrt Schareck vom Mölltaler Gletscher nach Sportgastein als absolutes Highlight. Bad Gastein - der Stubnerkogel - lockt mit einer unglaublichen Vielzahl an Varianten im Bereich der Jungeralm, und das Gebiet Schlossalm bietet zahlreiche Optionen, die direkt von den Liften erreichbar sind.

To sum it up: Gastein hat für jede Wetter- und Lawinenlage etwas zu bieten! Im dichten Schneetreiben vergnügt man sich bei diversen Waldabfahrten oder auch der neuen Abfahrt Katstall. Ist das Wetter stabil, locken unzählige offene Hänge oder auch Big Mountain Abfahrten. Einfach nice!“

Freeride Routen in Sportgastein

Golden Powder

Länge: 5000 m

Einstieg: Unterhalb der Goldbergbahn, die Route Golden Rush findet sich direkt im Anschluss.

Höhendifferenz: 664 m

Schwierigkeit: mittel

Exposition: westlich

Golden Rush

Länge: 2000 m

Einstieg: Im Anschluss an Golden Powder, mit steilen Stücken. Für gut geübte Freerider!

Höhendifferenz: 398 m

Schwierigkeit: mittel

Exposition: westlich

Golden Ride

Länge: 666 m

Einstieg: Talstation des Kreuzkogelschleppliftes

Höhendifferenz: 176 m

Schwierigkeit: mittel

Exposition: westlich

Sicherheit im Tiefschnee

Du möchtest ordentlich Endorphine tanken? Dann ist Freeriden in Gastein genau das Richtige für dich. Voraussetzung dafür ist allerdings das richtige Equipment inklusive Lawinen VS-Gerät und Sonde und die richtige Vorbereitung. Bring dich nicht unnötig in Gefahr! Check Dein LVS Gerät in Sportgastein am Talboden beim Lawinensuchfeld. Ride safe! Auch erfahrene Freerider  profitieren von einem ausgebildeten Guide der einen zu den besten Freeride-Spots von Gastein führt. So steht einem unvergesslichen Freeride Tag in Gastein nichts im Wege.

Freerider bei der Tiefschneeabfahrt im Gelände
 Snowboarder beim Sliden über eine Box

Im Snowpark von QParks können sich Newschooler so richtig austoben. Im Snowpark am Stubnerkogel bieten Beginner, Medium und Advanced Line viele Rails & Boxen, und die Kicker sorgen für Air-Time!