SCHLOSSALMBAHN 2018 - Brandneu

Die Gasteiner Bergbahnen AG investiert von 2016 bis 2020 rund 85 Millionen Euro in die Modernisierung des Skigebietes Schlossalm. Die wesentlichen Bauvorhaben werden dabei in den Jahren 2017 und 2018 abgewickelt. Ab Dezember 2018 finden Wintersportler eine moderne Seilbahnanlage als Hauptzubringerbahn und neu gestaltete Skipisten vor. Eine Einseilumlaufbahn mit Kabinen für jeweils 10 Personen ersetzt im unteren Teil die bisherige Komibination aus Stand- und Luftseilbahn.

Aufsteigen ohne Umsteigen - binnen neun Minuten sind die Skifahrer künftig auf über 2.000 Meter Höhe und haben dann gleich die Qual der Wahl: Drei Abfahrtsmöglichkeiten mit jeweils mehr als 1.000 Höhenmeter stehen zur Verfügung. Skifahrerherz, was willst du mehr? Ab Dezember 2018 wird dieser Traum in Erfüllung gehen, wenn die neue Einseilumlaufbahn auf die Schlossalm mit Kabinen für jeweils 10 Personen ihren Betrieb aufnehmen wird. Ein weiterer enormer Vorteil für die Wintersportler: die Förderkapazität pro Stunde auf 3.000 Personen mehr als verdoppelt wird, Wartezeiten sind dann Schnee von gestern.

Mehr Zeit fürs Skifahren

Die neue Talstation liegt direkt am neugestalteten und strukturierten Parkplatzgelände

1150
Höhenmeter in nur mehr 10 Minuten

Schlossalm-Webcam

Webcams im Gasteinertal - Bad Gastein, Bad Hofgastein & Dorfgastein Immer live dabei im Gasteinertal mit unseren Livecams!

Die Webcams in Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein, liefern Ihnen immer aktuellste Impressionen aus der Ski- und Wanderregion Gasteinertal. Wie ist die aktuelle Lage am Berg? Das sehen Sie auf den Webcams am Stubnerkogel und Fulseck sowie auf der Webcam im Bereich Schlossalm.