Evangelische Heilskirche

Bad Hofgastein

*protestant church


1. und 3. Sonntag im Monat: Bad Gastein 10:00 Uhr
2. und 4. Sonntag im Monat: Bad Hofgastein 10:00 Uhr

Geschichte

  • 1500-1550 - Blüte des Goldbergbaus in Gastein. Reformatorisches Gedankengut dringt ins Tal.
  • 1533 - Der Gewerke Martin Lodinger wandert auf Anraten Luthers nach Augsburg aus, weil er in Gastein das Abendmahl nicht in beiderlei Gestalt erhält
  • 16./17.Jh. - Protestantismus in Gastein zwischen zeitweiliger Duldung und Unterdrückung durch die Salzburger Erzbischöfe
  • 1615 - erste Ausweisung von 629 Protestanten aus Gastein
  • 1731/32 - Protestantenvertreibung durch Fürsterzbischof von Firmian. 668 Protestanten verlassen Gastein. 480 davon finden in Ostpreußen eine neue Heimat
  • 1781 - Toleranzedikt Josephs II. Im Gasteinertal bekennt sich niemand zum evangelischen Glauben
  • ab 1864 evangelische Gottesdienste während der Kursaison im Sommer für evangelische Kurgäste in Bad Gastein
  • 1868-1872 - Bau der "Christophoruskapelle" unter dem Patronat Kaiser Wilhelm I. von Preußen in Bad Gastein
  • 1950 - Evangelische in Gastein bilden Tochtergemeinde von Hallein
  • 1959/60 - Bau der "Heilskirche" in Bad Hofgastein
  • 25. Juni 1960 -  Einweihung der "Heilskirche" und Verleihung des Status einer selbständigen Pfarrgemeinde an die Evangelischen in Gastein



Opening Hours


Addresses
Evangelische Heilskirche
Martin-Lodinger-Straße 5
5630 Bad Hofgastein, AT