Als Trailrunning-Team zum Weltmeistertitel

27. - 30. Juni 2019: adidas INFINITE TRAILS World Championships in Gastein im Salzburgerland.


Wenn am Donnerstag, den 27. Juni 2019 um 17:00 Uhr über 300 hochmotivierte Trailrunning-Athleten aus aller Welt an der Startlinie in der Alpen Arena in Bad Hofgastein stehen, dann haben sie ein gemeinsames Ziel: sie wollen Weltmeister werden!

adidas infinite trails 2019

Trailrunning erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bei den adidas INFINITE TRAILS World Championships starten jeweils drei Trailrunner als Teamstaffel in drei verschiedenen Kategorien (Damen, Herren, Mixed). Jeder Läufer muss eine von drei Runden in atemberaubender Alpenkulisse absolvieren, die sich in Distanz und Streckenprofil unterscheiden. Zur Auswahl stehen: 25km/1900hm – 60km/3800hm – 40km/2100hm. Den letzten Kilometer legen die Staffelläufer gemeinsam zurück, um als Team ins Ziel einzulaufen.

Bevor sich die Staffeln auf den drei Runden beweisen dürfen, bestreiten sie am Donnerstag zunächst einen gemeinsamen Prolog, welcher über die Startposition im Staffelrennen entscheidet. Die 15km lange Strecke führt über 891hm auf die Schlossalm in Bad Hofgastein und darf neben den WM-Teams auch von Einzelstartern absolviert werden.


Während der Freitag für die Athleten in diesem Jahr als „Relax-Day“ mit Athlete Brunch, Therme und Yoga eingeplant wurde, können sich an diesem Tag Hobbysportler beweisen. Wer einmal erleben möchte, wie es ist in die imposante adidas INFINITE TRAILS Arena einzulaufen, hat am 28.6. die Möglichkeit. Dann findet nämlich der alljährliche Marktlauf des WSV Bad Hofgastein statt. Dieser ist erstmals in die Veranstaltung integriert und steht allen Altersgruppen (ab 5 Jahren) offen

Am Samstag, den 29.6. findet dann bereits zur Morgendämmerung um 4:00 Uhr der Start des Hauptbewerb statt. Früh aufstehen lohnt sich, denn die jeweils ersten Läufer der Staffelteams werden in einem spannenden Jadstart ins Rennen geschickt. Zum Sonnenaufgang erreichen die ersten Läufer den Gipfelgrat am Gamskarkogel. Bereits um 06:45 Uhr werden die Schnellsten zurück in Bad Hofgastein erwartet, wo sich ihre Teamkollegen schon zum Wechsel bereithalten.

 

Der zweite und mit 60km längste Loop führt die Trailrunner vorbei am berühmten Bad Gasteiner Wasserfall, durch wunderschöne Naturlandschaften auf den Graukogel. Über den Graukogelgrat wird auf 2492m der höchste Punkt erreicht und die Athleten mit einer unglaublichen Aussicht belohnt. Weiter geht es nach Sportgastein und über den Zittrauertisch, bis schließlich ab 12:15 Uhr die nächsten Wechsel in der Alpen Arena stattfinden und die Schlussläufer auf die Strecke geschickt werden.

 

Die dritte Runde führt Tal auswärts Richtung Dorfgastein. Das Highlight dieser Runde ist der Gratlauf vom Jedlkopf über den Seebachkatzenkopf zum Wetterkreuz. Gegen 16:00 Uhr darf das erste Weltmeisterteam nach 127 Kilometern und 7.800 Höhenmetern die Ehrenrunde durch Bad Hofgastein genießen und beim gemeinsamen Zieleinlauf seine sportlichen Leistungen vom Publikum in der Alpen Arena feiern lassen.

 

Wer im Ziel angekommen ist, darf in der Alpentherme die Saunalandschaft und ein Bad im Thermalwasser-See genießen. Außerdem stehen den Sportlern im Athletengarten unmittelbar neben dem Ziel Massagen und Physiotherapie zur Verfügung und zum Abschluss werden die Energiespeicher mit regionalen Köstlichkeiten wieder aufgefüllt.

Gastein lädt Mitreisende und Hotelgäste ein, die Hotspots auf den Hütten entlang der Rennstrecke, etwa auf dem Graukogel und dem Stubnerkogel, zu besuchen. Mit vergünstigten Tickets für Bus und Bergbahn ist es ein leichtes den Läufern einen Schritt voraus zu sein um sie immer wieder anzufeuern. Zusätzlich heizen DJs und Sportmoderatoren hier den Zuschauern ein.

 

Diverse Side Events, wie Yoga Sessions und der Marktlauf am Freitag, laden außerdem zum Mitmachen ein. Für das leibliche Wohl während des Events sorgen in Bad Hofgastein die Bauern der Region mit ihren hausgemachten Produkten und in Dorfgastein die bein.hoat Weißwurst-Party.