Geführte Wanderung: Exkursion im Nationalpark Hohe Tauern "Naturjuwel Reedsee"
Themen: Sommer | Wandern
Treffpunkt: Bushaltestelle Gr.Baum/Kötschachtal, Bad Gastein
Di, 12.07.2022
08:15 Uhr

Weitere Veranstaltungstage

  • Di, 19.07.2022 - 08:15 Uhr ICS-Download
  • Di, 26.07.2022 - 08:15 Uhr ICS-Download
  • Di, 02.08.2022 - 08:15 Uhr ICS-Download
  • Di, 09.08.2022 - 08:15 Uhr ICS-Download
  • Di, 16.08.2022 - 08:15 Uhr ICS-Download
  • Di, 23.08.2022 - 08:15 Uhr ICS-Download
  • Di, 30.08.2022 - 08:15 Uhr ICS-Download
  • Di, 06.09.2022 - 08:15 Uhr ICS-Download

Geführte Wanderung: Exkursion im Nationalpark Hohe Tauern "Naturjuwel Reedsee"

Themen: Sommer | Wandern

Infos zur Veranstaltung:

Eine traumhafte aber anspruchsvolle Wanderung zum Naturjuwel Reedsee mit unserem Nationalparkranger Roland Friker.
Gehzeit: 6 Stunden, 790 Hm im Aufstieg 3,5 h, 790 im Abstieg 2,5 h

Auf dem Güterweg wandern wir entlang der mächtigen Himmelwand und gelangen bereits in die Außenzone des Nationalparks „Hohe Tauern“. Beim „Jägerstein“ biegen wir rechts ab, über den Kötschachbach und steigen den Alpinsteig 526 auf zum Kohlplatzl und zum Reedsee auf 1.820 Meter. Nach einer erholsamen Rast am wohl einem der schönsten Gebirgsseen wandern wir weiter bergauf, vorbei am Windschursee und auf die Palfnerscharte (2.321 m). Das herrliche Gebirgspanorama lädt wieder zum Verweilen ein. Abgestiegen wird zum tiefgrünen Palfnersee und weiter führt uns der Steig zur Bergstation des Graukogel-Lift. 

Der Lift ist nur bei Schönwetter in Betrieb.

Bei Schlechtwetter erfolgt der Abstieg über die Palfnerhochalm, Palfnerniederalm zum Schachenbauer. Diese Bergwanderung führt über die Waldgrenze. Die Exkursionsziele sind über alpine Steige in teils steilem Gelände erreichbar.        

 

Der Nationalpark Hohe Tauern ist ein einzigartiges Naturparadies, welches nur darauf wartet, erwandert und entdeckt zu werden. Vögel können aufgrund ihres Gesanges oder Flugbildes bestimmt werden und es besteht auch die Möglichkeit, das eine oder andere Wildtier zu beobachten. Nicht selten ziehen hier Bartgeier, Gänsegeier und Steinadler ihre Kreise. Murmeltiere, Gämsen, Steinböcke und viele andere Gebirgsbewohner nutzen hier diesen Lebensraum. Immer wieder überraschen geologische und botanische Besonderheiten den interessierten Wanderer.

 

Anspruchsvolle Tagestour, der Anstieg beträgt ca. 1.200 m

knöchelumfassende Wander- oder Bergschuhe mit guter Profilsole sind hier unbedingt erforderlich.
Gute Kondition ist notwendig. 
Fernglas, Fotoausrüstung, Jause und Getränk;



Anmeldung: bis Montag 16.00 Uhr
Kur- und Tourismusverband Bad Gastein
+43 6432 3393 560
[email protected]

 

Wanderführer: Nationalparkranger Roland Fricker




Dokumente


Veranstaltungsort
Kur- und Tourismusverband Bad Gastein
Kaiser-Franz-Josef-Straße 27
5640 Bad Gastein, AT