Red Bull Playstreets 2015

IN BAD GASTEINS STRASSEN DARF WIEDER GESPIELT WERDEN - RED BULL PLAYSTREETS KEHRT ZURÜCK

Red Bull PlayStreets 2015 l Bad Gastein rüstet sich für das legendäre Freeski-Spektakel im Ortzentrum l
6. Auflage am 14. Februar l Internationale Freeski-Elite am Start

Nach einem Jahr Pause kehrt die internationale Freeski-Elite nach Bad Gastein zurück.
Der Salzburger Wintersportort bereitet sich auf die sechste Auflage des mittlerweile legendären Red Bull PlayStreets vor. Am 14. Februar 2015 wird das „Who is Who“ der Szene wieder auf zwei Brettern über den Dächern von Bad Gastein waghalsige Tricks zeigen und tausende Zuschauer mit einer spektakulären Show begeistern.

Nach den Jahren 2007, 2008, 2009, 2011 und 2013 nähert sich nun Red Bull PlayStreets 2015 mit großen Schritten.
Nun hat die Freestyle-Durststrecke in Bad Gastein ein Ende, denn endlich ist die internationale Elite wieder geladen, um zum sechsten Mal mitten im Ortszentrum so richtig Gas zu geben. Auch 2015 werden die besten Freeskier wieder vor über 12.000 begeisterten Fans bei freiem Eintritt hautnah atemberaubende Tricks zeigen.
So wird sich in den Tagen um den 14. Februar der beliebte Wintersportort in eine „Weltstadt des Slopestyles“ verwandeln und mit seinen eindrucksvollen Häuserschluchten die perfekte Bühne für ein einzigartiges Freestyle-Spektakel bieten. Nicht nur unter den Zuschauern erfreut sich der Event großer Beliebtheit, auch unter den Ridern gilt es inzwischen als „Ehrensache“ beim Red Bull Playstreets an den Start gehen zu dürfen.
Die Liste der Rider liest sich auch 2015 wie ein „Who is Who“ der Freeski-Szene.
Ihr Kommen haben nicht nur der Titelverteidiger Charles Gagnier (CAN), dessen Bruder Vincent Gagnier (CAN), sowie der 2011er- Sieger Elias Ambühl (CH) und der 2009er-Sieger Russ Henshaw (AUS) angekündigt, sondern auch Bene Mayr (GER), Jesper Tjader (SWE), Oystein Braaten (NOR) und die Lokalmatadoren Tobias Tritscher (AUT), Luca Tribondeau (AUT) und Red Bull PlayStreets Newcomer Dennis Ranalter (AUT) werden 2015 in Bad Gastein an den Start gehen.
Besonders spannend ist, dass mit Charles Gagnier sowohl der Gewinner des ersten Red Bull PlayStreets (2007) als auch jener der letzten Auflage (2013) ein weiteres Mal um einen Sieg in Bad Gastein kämpft.

Die Bilder von Red Bull PlayStreets sind mittlerweile über die Grenzen Salzburgs hinaus bekannt und haben schon Besucher von weit her ins Gasteinertal gelockt.
Mitten auf den Straßen und über die Dächer des Wintersportortes führt die mit Kickern und Slides gespickte Strecke. Auf die Zuschauer warten wieder jede Menge Action und spannende Luftduelle um den Sieg. Der Sieger erhält sogar einen eigenen Stern am Red Bull PlayStreets Walk of Fame – Anreiz genug für die Rider, um 2017 wieder alle Register ihrer Kunst zu ziehen!

Aber auch das Programm rund um den Event kann sich sehen lassen - von der Enthüllung des Sternes am “Walk of Fame” am Donnerstag den 12. Februar und anschließender Party im Silver Bullet, bis hin zu zahlreichen Parties in den umliegenden Bars – das Red Bull PlayStreets verspricht “eine Woche Party” in Bad Gastein!

Red Bull PlayStreets 2015: Der Teaser


Livestream während des Events, sowie alle Informationen zum Red Bull PlayStreets

Red Bull PlayStreets